Informationen zu unseren Produkten

Wasserdichtheit

  • keine Bezeichnung: Wasserkontakt vermeiden
  • wasserresistent oder 3 bar: spritzwassergeschützt, z.B. leichter Regen
  • 5 bar: Duschen, Händewaschen u.s.w.
  • 10 bar: Schnorcheln, Schwimmen u.s.w.
  • 20 bar: Schnorcheln, Tauchen u.s.w.

Achtung

-> Seifen, Duschbäder, Reinigungsmittel und Ähnliches können die Dichtungen Ihrer Uhr angreifen und sich aus die Wasserdichtheit auswirken..

-> Saunagänge entwickeln eine unglaublich hohe Temperatur-und Druckdifferenz innerhalb kurzer Zeit. Hierbei ist das Tragen einer Uhr nicht zu empfehlen.
-> Bei der Wasserdichtheit kann man in der Regel von ca. 2 Jahren ausgehen. Auch Dichtungen unterliegen einem Verschleiß.

Garantie

  • 2 Jahre ab Kauf
  • kostenlose Beseitigung von Fabrikationsfehlern
  • Übernahme des Versands an den Hersteller ohne Zusatzkosten für den Kunden
  • zweite Nachkontrolle durch unsere Werkstatt


Im Garantiefall sind wir an einer schnellen Behebung des Fehlers interessiert und arbeiten Reklamationsfälle so schnell es uns möglich ist ab. Wir haben jedoch keinen Einfluss auf die Bearbeitungszeit beim jeweiligen Hersteller, der allerdings in der Regel auch an einer schnellen Bearbeitung interessiert ist.


Von der Garantie ausgenommen sind:

  • alle Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung, Überbeanspruchung oder natürlichen Verschleiß verursacht wurden
  • Gehäuseschäden, die durch Hautausdünstungen verursacht werden
  • Schäden durch Eindringen von Wasser bei nicht wasserdichten Uhren oder unsachgemäßen Umgang (Sauna...) mit wasserdichten Uhren
  • Glasbruch, Batterien, Armbandverschleiß, sowie bei Schäden durch unbefugte Eingriffe
  • unterschiedliche Farbgebungen in Lederbändern (Naturprodukt)

Materialkunde

echt Silber: 925er Silber
echt Silber rhodiniert: 925er Silber mit Schutzschicht
echt Gold: 333er, 585er, 750er Gold
Titan: 997er Titan
Edelstahl: 316er Chirurgenstahl 

In der Schmuckherstellung werden Edelmetallen andere Metalle hinzugefügt. Dies geschieht um die Verarbeitung zu gewährleisten, die Festigkeit und Härte des Materials zu erhöhen und die Farbe zu beeinflussen. Man spricht hierbei von Legierungen. Diese zeigen an wie viele Teile des Edelmetalls vorhanden sind. Man erkennt dies an der Prägung des Schmuckstückes. In Deutschland sind bei Gold folgende Prägungen zu finden: 333, 585, 750. Bei Silber wird heutzutage ausschließlich eine 925er Legierung verwendet. Das bedeutet, dass in der Legierung 925 von 1000 Teilen aus Silber vorhanden sind. Die restlichen Teile sind Beimischungen eines anderen Metalls, meist Kupfer.
 
Edelmetalllegierungen sind in moderner Produktion ohne Nickel hergestellt. Allerdings ist darauf zu achten, dass Nickelallergiker meist auch auf andere Metalle reagieren können. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte zu Schmuckstücken aus Platin oder Titan greifen.

Schmuckstücke aus Silber können vielseitig kombiniert werden. So gibt es diese auch im modernen Rosé oder als klassische Vergoldung. Diese Beschichtung erfolgt durch Aufwalzen, Tauchen, Angießen, Aufschweißen oder Plattierung. 

Silberlegierungen neigen zur Verfärbung durch die Reaktion des Metalls mit der Luft, durch Hautausdünstungen und Umwelteinflüsse. Um dem Vorzubeugen und Entgegenzuwirken wird Silberschmuck häufig mit einer Schutzschicht versehen. Das Schmuckstück wird im elektrochemischen Verfahren mir Rhodiumsulfat überzogen. Das Silber ist anlaufgeschützt und härter als unrhodinierte Silberlegierungen.

Schmuck aus Edelstahl ist rostfrei und läuft nicht an. Er ist härter als Silber oder Gold und ist dadurch kratzfester. Eine Größenänderung lässt sich bei Edelstahlringen nicht umsetzen. 

Titanschmuck hat eine geringe Dichte und ist dadurch sehr leicht und angenehm zu tragen. Er ist korrosionsbeständig und ebenfalls kratzfester als Gold und Silber. Eine Größenanpassung bei Tiatanringen ist nicht möglich. Titanschmuck ist ideal für Allergiker geeignet, da es fast als Reintitan verarbeitet werden kann.